Komm_ins_Team_UK_Erlangen

P12 Psychiatrie

Wir sind die beschützende Station der psychiatrischen Klinik am Universitätsklinikum Erlangen.

Die P12 bietet Patienten mit einer akuten und/oder schweren seelischen Erkrankung einen geschützten Rahmen. Wir sind die Experten für psychiatrische Notfallbehandlungen und Kriseninterventionen. Bei uns erhalten Menschen mit affektiven Störungen, Psychosen, Suchterkrankungen, Persönlichkeits-, Zwangs- oder Essstörungen professionelle Hilfe und Unterstützung. Die pflegerischen Schwerpunkte liegen auf einem ersten Beziehungsaufbau und der Vermittlung von Hoffnung, Zuversicht und Sicherheit. Patienten werden gefördert und ermutigt, sich aktiv an der Behandlung zu beteiligen.

Wir schaffen eine Atmosphäre, in der sich mit Achtung und Respekt begegnet wird. Unsere Räumlichkeiten sind freundlich, hell und wohnlich. Wir achten auf die richtige Balance zwischen der Vermeidung von Reizüberflutung und Langeweile, sowie auf das Einhalten einer geordneten Tagesstruktur. Ebenso ist es uns ein Anliegen, dass die Patienten ein Mitbestimmungsrecht in Bezug auf Regeln und Abläufe auf Station haben.

  • Kollegiale Zusammenarbeit
  • Ein engagiertes, kompetentes, multiprofessionelles Team
  • Flache Hierarchien
  • Einführungskurs für neue Mitarbeiter
  • Systematisches Einarbeitungskonzept
  • Fortbildungsangebote in der Akademie, im E-Learning Bildungsportal (CNE) und extern
  • Möglichkeit einer zweijährigen Fachweiterbildung
  • Fachtag Psychiatrie
  • Auf Work-Life-Balance wird geachtet
  •  

    Unsere Arbeit ist geprägt von Menschlichkeit und Empathie. Wir unterstützen uns gegenseitig und kommunizieren ehrlich, transparent wie effektiv. Im interdisziplinären Austausch versuchen wir die bestmögliche Behandlung für unsere Patienten zu finden. Toleranz, Respekt und gegenseitige Wertschätzung spielen dabei eine große Rolle.

    Lern' uns kennen:

    Stationsleitung

    Franz Schwamat

    Stellvertretende Stationsleitung

    Nicole Leyh

    E-Mail